Nach Abschluss an der 'Grafischen' in Wien eröffnete Reinhard Tötschinger ein Grafik-Design-Büro in seiner Heimatstadt Baden bei Wien. Er illustrierte und gestaltete Bücher, Zeitschriften, Theaterplakate, nahm an Ausstellungen teil und gab Bücher heraus. In der Ecole Jacques Lecoq, Paris erhielt er 1978 das Theaterdiplom und spielte anschließend in Frankfurt, Marburg, Venedig, Salzburg, Wien auf Festivals, in diversen Theatern und in der freien Szene sowie am Burgtheater. In Graz war er an der Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst als Lektor für Schauspiel tätig, in Wien bildete er Schauspieler und Kabarettistinnen aus. Ab 1986 schrieb und inszenierte er Theaterstücke, einen TV Film (Barca di Venetia per Padova). Er schreibt Erzählungen, Kurzgeschichten, Theaterstücke und Minidramen. Sein erster Roman "Zwischen zwei Türen" ist 2018 erschienen.